Pressemitteilung

-

Veranstaltungen des DSM vom 10. bis 16. Dezember 2018

04.12.2018

Veranstaltungen des DSM vom 10. bis 16. Dezember 2018

16.12. / So / 11 Uhr / Finissage der Sonderausstellung „Der Zahn der Gezeiten –
Maritime Schätze unter der Lupe“

Treffpunkt: Eingang Sonderausstellung / Eintritt frei

Zum Abschluss der Sonderausstellung wird ein maritimer Schatz genauer unter die Lupe genommen: Der historische Walfänger RAU IX, der mit seiner wechselvollen Geschichte seit bald 50 Jahren im Museumshafen des Deutschen Schifffahrtsmuseums liegt.

Intensive Eindrücke vermitteln Kurzdokumentarfilme der 1930er Jahre über den Walfang in der Antarktis sowie der 2018 gedrehte Dokumentarfilm über die Erforschung und den Erhalt der RAU IX.

Die Filmvorführungen erfolgen in Kooperation mit dem Landesfilmarchiv Bremen. Einführung und Kommentar durch Niels Hollmeier (DSM), PD Dr. Jens Ruppenthal (DSM) und Dr. Daniel Tilgner (Landesfilmarchiv Bremen). Im Anschluss werden das Projekt „DSM-Werft“ und die damit verbundenen Aktivitäten im kommenden Jahr 2019 vorgestellt.

 

16.12. / So / 15 Uhr / Neue Einblicke in den U-Boot-Krieg

Schätze aus unserer Sammlung präsentiert von Simon Schütz / Treffpunkt: Eingang Sonderausstellung / Eintritt frei

In der neuen Dauerausstellung wird das Thema „U-Boot-Krieg“ anders zu erleben sein als bisher. Neben der Präsentation von technischen Funktionen, sollen auch biografische Verwicklungen erzählt und Mythen thematisiert werden. Anhand von zukünftigen Schlüsselexponaten gibt die Führung exklusive Einblicke in die neue Ausstellung.

Mit der Bitte um Ankündigung der Veranstaltungen.
Das Bildmaterial ist frei zum Abdruck im Zusammenhang mit beiliegender Pressemitteilung. © DSM

Kontakt Presse

Tine Klier | textpr+ 

0421 56 517 29

presse@dsm.museum

DSM Newsletter Anmeldung


Öffnungszeiten

DI - SO 10:00 - 18:00 Uhr

Sonderöffnungszeiten

Anfahrt

Deutsches Schifffahrtsmuseum
Hans-Scharoun-Platz 1
D-27568 Bremerhaven

Kontakt

T. +49 471 482 07 0
M. info@dsm.museum

Kontaktformular Anprechpartner*in